Große kundenspezifische VacuTEC Plasma-Anlagen machen einen deutlichen Unterschied

Tantec hat kürzlich mehrere neue VacuTEC-Anlagen an einen der führenden Anbieter von Fahrzeuginnenräumen geliefert. Aufgabe dieser Anlagen ist die komplette Oberflächenbehandlung der Innenraumsysteme.



Warum eine VacuTEC Plasma-Anlage?
Wenn Sie mit Kunststoffen wie PE, PP, PS oder EPDM arbeiten, sind Ihnen die Herausforderungen im Zusammenhang mit einer geringen Oberflächenenergie bereits bekannt. Es ist unmöglich, mit Prozessen wie Kleben, Beschichten, Bedrucken und Lackieren dauerhaft hochwertige Ergebnisse zu erzielen. Diese Prozesse sind abhängig von einer hohen Oberflächenenergie, für die eine Oberflächenbehandlung notwendig ist. Die Plasma- und Corona-Behandlung verändert den chemischen Aufbau der Oberfläche von Kunststoffen und erhöht die Oberflächenenergie. Dies verbessert Haftung und Benetzbarkeit.

Mit einer Plasma- und Corona-Behandlung können Sie Folgendes erreichen:
• gleichmäßige und einheitliche Behandlung aller Oberflächen dreidimensionaler Teile
• Behandlung von spezifischen Stellen eines dreidimensionalen Teils
• Behandlung von großen Teilen
• Reinigen von Metalloberflächen
• Oberflächenbehandlung ohne Beeinträchtigung des Hauptmaterials
• Wirtschaftlichkeit und lange Haltbarkeit der Hafteigenschaften
• Umweltfreundliche Lösung

Plasma- und Corona-Oberflächenbehandlung wird verwendet für die Oberflächenaktivierung von:
• Innenraumkomponenten
• Außenkomponenten
• Antriebskomponenten
• Profilen

Die VacuTEC-Anlage ermöglicht eine äußerst schnelle Behandlung und bietet optimale Hafteigenschaften für nachgeschaltete Beschichtungs-, Klebe-, Lackier- und Druckanwendungen. In der Vakuum-Behandlungskammer wird ein Vakuum zwischen 0,5 und 6 mbar aufgebaut, bevor durch die integrierte Plasma-Elektrode eine elektrische Entladung erfolgt. Tantec nutzt eine direkte Elektrode-zu-Elektrode-Technologie für die Plasma-Entladung. Diese Elektrode-zu-Elektrode-Technologie hilft, die Behandlung zu intensivieren und ermöglicht so kürzere Zykluszeiten für die Behandlung. In den meisten Fällen ist kein Gas erforderlich. Die Behandlungszeiten können je nach Material und Zusammensetzung zwischen 2 und 120 Sekunden liegen.

Die Anlagen wurden von der Tantec-Entwicklungsabteilung speziell entwickelt und zu 100 % an Kundenwünsche und Anforderungen der Fertigungslinie angepasst.

Die VacuTEC-Anlage ist bekannt für ihre einfache Bedienung, Zuverlässigkeit in der Produktion und hohe Prozessgeschwindigkeit.