Optimierte Adhäsion von Digitaldruck auf Sprühflaschen aus Polypropylen

Für einen von Osteuropas größten Produzenten hochwertiger Sprühflaschen im Kreditkartenformat für zum Beispiel Mückensprays, antibakterielle Wirkstoffe und Sonnenschutz stellt die schlechte Adhäsion von digitalem Druck auf Zerstäubern aus Polypropylen (PP) schon lange eine Herausforderung dar.

Den größten Nachteil bei der Verwendung von PP stellt die geringe Oberflächenenergie dar. Wenn Sie mit Kunststoffen wie PP arbeiten oder gearbeitet haben, sind Ihnen die Herausforderungen bekannt, die eine niedrige Oberflächenenergie mit sich bringt. Es ist nicht möglich, diese Oberflächen hochwertig und langlebig zu bedrucken. Die Kombination von PP und Digitaldruck erfordert eine sehr viel höhere Oberflächenenergie, als sie auf unbehandelten PP-Oberflächen vorhanden ist.

Eine Oberflächenbehandlung mit Plasma oder Corona ändert die chemische Struktur von Kunststoffoberflächen und verbessert ihre Oberflächenspannung. Ergebnisse sind eine einheitliche Oberfläche mit verbesserter Adhäsion und Benetzbarkeit. Hierdurch wird auch ein höherwertiger und langlebiger Druck erreicht.

Der Hersteller hat sich entschieden, in ein RotoTEC-X-Gerät für Coronabehandlungen von Tantec zu investieren. RotoTEC-X hat Elektroden an der Ober- und Unterseite, sodass eine einheitliche Oberflächenbehandlung an beiden Seiten gleichzeitig möglich ist. RotoTEC-X arbeitet außerdem mit einer patentierten, rotierenden Elektrode, wodurch eine einheitliche Oberflächenbehandlung der behandelten Teile erreicht wird.

Die maßgeschneiderte RotoTEC-X-Lösung wurde den Anforderungen des Kunden entsprechend für seine Produktionslinie entwickelt.

"Wir hatten große Herausforderungen in Bezug auf die Adhäsion des Digitaldrucks auf unseren Sprühflaschen und waren auf der Suche nach einem Partner, der uns die richtige Lösung aufzeigen konnte. Nach gründlicher Recherche haben wir uns für Tantecs Corona-Behandlung entschieden", erklärt der Sales Manager des Unternehmens, das mit der Zusammenarbeit mit Tantec nicht nur äußerst zufrieden ist, sondern auch die Effizienz seiner Produktion weiter steigern konnte.