OzoneTEC – Oberflächenbehandlung mit Ozon

Zur Innenbehandlung von Produkten wie Surfbrettern, Isolationsbehältern, Kühlschränken, Mantelrohren und kleinen Booten hat Tantec das OzoneTEC-System entwickelt. Es ist für alle Produkte geeignet, die außen aus Glasfasern und innen aus Schaum bestehen – also die sogenannte Sandwich-Bauweise.

OzoneTEC produziert Ozon, das in die Schale geblasen wird und dort eine Zeit lang verbleibt, bevor es wieder herausgesaugt wird. Hiernach wird der Polyurethan-Schaum eingespritzt. Dieser härtet dann aus und haftet an der Innenseite der Schale.

Funktionen:

  • Geeignet für die Innenbehandlung von rotationsgeformten Teilen
  • Höhere Oberflächenenergie im Vergleich zu unbehandelten Harzen
  • Behandlung nach Bedarf
  • Flexible Einstellungen erlauben die Behandlung verschiedener Produktgrößen und -dimensionen
  • Gute Umweltbilanz
  • Keine außergewöhnlichen Behandlungsgase erforderlich

Behandlung rotationsgeformter Teile

Bei rotationsgeformten Teilen handelt es sich normalerweise um hohle Duroplastteile. Das Harz wird erhitzt und geschmolzen und verteilt sich durch das Rotieren so in der Form, dass ein Bauteil entsteht, das innen hohl ist.

Bei vielen dieser Teile ist eine Schaumisolierung zur Verbesserung ihrer thermischen Eigenschaften und Stabilität erforderlich.

Einheitliche Wände durch kontinuierliches Rotieren

Durch das kontinuierliche Rotieren der Form während des Prozesses wird eine einheitliche Stärke der Wände sichergestellt. OzoneTEC spielt eine Schlüsselrolle bei der Aktivierung der Oberfläche auf der Innenseite zur Verbesserung der Adhäsion.

Ein OzoneTEC-System besteht typischerweise aus einem Generator, einem Hochspannungstransformator, einem Schaltkasten, einer Druckluftanlage und einem individuell angepassten Rahmen. OzoneTEC kann als in-line-Prozess oder als eigenständige Lösung installiert werden.

Beispiele

Oberflächenbehandlung mit Ozon

lars tantec

Kontaktieren Sie schon heute unsere Plasma- und Corona-Experten